Subnavi Top
Foto
Netznutzungsentgelte Strom
Netznutzungsentgelte
Die Bundesnetzagentur legt zu Beginn jeder Regulierungsperiode auf der Grundlage der Anreizregulierungsverordnung (ARegV) jährliche Erlösobergrenzen für jedes Stromnetz fest. Diese jährlichen Erlöse sind maßgeblich für die Bildung der Netzentgelte, die für die Nutzung des Stromnetzes zu zahlen sind. Netzbetreiber sind verpflichtet, bei einer Anpassung der Erlösobergrenze gemäß § 4 Abs. 3 und 5 ARegV ihre Netzentgelte anzupassen, soweit sich daraus eine Senkung der Netzentgelte ergäbe. Im Übrigen sind sie im Falle einer Anpassung der Erlösobergrenze gemäß § 4 Abs. 3 und 4 ARegV zur Anpassung der Netzentgelte berechtigt. Die Anpassung der Netzentgelte erfolgt zum 1. Januar eines Kalenderjahres.
 
Netznutzungsentgelte Strom vorläufig ab 01.01.2019 (PDF / 65 KB)
Netznutzungsentgelte Strom ab 01.01.2018 (PDF / 65 KB)
Netznutzungsentgelte Strom ab 01.01.2017 (PDF / 65 KB)
Netznutzungsentgelte Strom ab 01.01.2016 (PDF / 65 KB)
Netznutzungsentgelte Strom ab 01.01.2015 (PDF / 65 KB)

 

Referenzpreisblätter für die Ermittlung vermiedener Netzentgelte nach § 18 Abs. 2 StromNEV
Referenzpreisblatt 2018 (PDF / 7 KB)
 

Zum Öffnen der PDF-Dateien benötigen Sie den Acrobat Reader.

Kostenloser Download

Wir verwenden keine Cookies. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz.